Aufgaben des AFBW

Der AFBW

  • führt Datenabfragen bei Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Trägern der praktischen Ausbildung (TPA) und Schulen durch zur Ermittlung der Umlagebeträge (Einzahlungen in den Fonds) sowie der Ausgleichszuweisungen aus dem Fonds (Ausbildungsbudgets),
  • überprüft die von den Einrichtungen und Pflegeschulen übermittelten Daten auf Plausibilität und u.a. auf Angemessenheit der Ausbildungsvergütung,
  • ermittelt den erforderlichen Gesamtfinanzierungsbedarf (Summe der Ausbildungsbudgets zzgl. Liquiditätsreserve und Verwaltungskosten) und die Finanzierungsanteile der einzahlenden Sektoren (Krankenhaus, ambulante Pflege und stationäre Pflege),
  • erhebt Umlagebeträge bei allen Krankenhäusern und Pflegeinrichtungen,
  • verwaltet die eingehenden Beträge einschließlich der Direktzahlungen der sozialen Pflegeversicherung und des Landes als Sondervermögen,
  • zahlt Ausgleichszuweisungen (Ausbildungsbudgets) an die TPA und die Pflegeschulen aus,
  • steht den Einrichtungen und Schulen als Ansprechpartner zur Verfügung.